Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen...

Mittwoch, 08 August 2012 19:31

4. Tag PWC Mazedonien Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die morgendliche Einschätzung war richtig. Die Tasksetter entschieden sich für einen Zick-Zack-Kurs im Tal mit 85 km Länge. Anfänglich ging es recht zäh nach oben, doch im Flachland ging es dann ganz gut. Martin Petz, der Jüngste aus dem Deutschen Team, hat wie es scheint den heutigen Task gewonnen.

 

Das Rennen wurde um 13:55 Uhr gestartet. Alle Piloten waren zu Beginn etwas vorsichtig und das Rennen startete langsam. Doch irgendwann löste sich ein Pulk im Flachen ab und nach der ersten Wende im Flachen ging es schneller voran. Ich selbst konnte leider nicht an dem Pulk bleiben und flog hinterher. Im Flachland fanden sich immer wieder erstaunlich gute Thermiken. Vor der zweiten Wende wollte ich bis an die Basis aufdrehen, da ich immer mal wieder Piloten über mir sah. Ein guter Bart zog durch. Doch leider kam aus Westen eine dicke Wolke, welche die Sonne verdeckte. Das gesamte Tal war im Schatten. Zu dieser Zeit war ich gut 2.000 m hoch und entschloss mich die Wende zu nehmen und dann auf den Bergkamm mich festzukrallen, bis die Sonne wieder hinter der Wolke hervor kommt. Soweit so gut. Die Sonne kam auch irgendwann wieder, leider lies die Thermik auf sich warten. Überraschend war, dass plötzlich Pepe etwas über mir auftauchte, ihn hätte ich viel weiter vorne vermutet. Am Ende des Bergkammes kreisten ein paar Piloten, bereits wieder in der Sonne. Ich flog zu ihnen. Leider etwas zu tief. So dass ich nach einigen Kreisen am Hang und verzweifelten absuchen des Hanges und der trockenen Felder zum Landen gehen musste.

Pepe machte es besser. Er flog eine andere Ecke an und konnte langsam wieder nach oben kreisen. Vom Boden beobachtete wie er und ein anderer Piloten langsam immer höher kamen und schließlich ins Flache zur dritten Wende flogen. Ob Pepe sich noch bis ins Ziel retten konnte, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Allerdings hat wohl Martin Petz aus Deutschland das Rennen gewonnen, und zwar mit einem deutlichen Vorsprung! – Herzlichen Glückwunsch!!!!

>> zurück zur Blogübersicht

Gelesen 3927 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 08 August 2012 19:41
Yvonne Dathe

Psychologin (M.Sc.) • Dipl. Betriebswirtin • Gleitschirm-Fluglehrerin

Seit 1994 fliegt Yvonne leidenschaftlich mit dem Gleitschirm. Sie schreibt über das Fliegen, das ACTive Leben und bietet psychologische Beratung an: Mentales Training • Stressige Situationen und Krisen meistern. Ihr Motto ist "Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen!"

Termine:

Keine anstehende Veranstaltung

22 Mentale Tipps

Für Piloten und Sportler

Mentale Tipps

>> Melde dich hier an <<

Cookies erleichtern die Darstellung dieser Internetseite. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.