Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen!

Die Angst sich zu blamieren überwinden

05. März 2017 Das Leben genießen

Klaus ist ein geübter Pilot, der sehr gut mit seinem Gleitschirm starten kann. Dennoch wird ihm regelmäßig mulmig, wenn er an stark frequentierten Startplätzen, an denen es viele Zuschauer gibt, mit seinem Gleitschirm starten soll. Plötzlich fangen seine Beine an zu zittern und er spürt regelrecht, wie sich die Angst vor einer Blamage in ihm ausbreitet.

Mit zunehmender Angst, wird er nervöser und traut sich immer weniger zu. Je mehr er versucht ruhig und gelassen zusein, desto schlimmer wird es. Als er endlich an der Reihe ist, passiert, was passieren musste, der Start misslingt.

Negative Erlebnisse mental gut verarbeiten

23. Februar 2017 Fliegen/Sport

Vortrag: Wie schaffen es einige negative Erlebnisse scheinbar ganz leicht zu verarbeiten, während andere ewig daran kauern und vielleicht sogar ihren geliebten Sport an den Nagel hängen. Der Unterschied liegt in der Widerstandsfähigkeit. Wie du deine Widerstandsfähigkeit ausbauen und trainieren kannst, erfährst du in diesem Video (aufgenommen auf der Thermikmesse 2017):

Neue Perspektive auf Lösungen

20. Februar 2017 Wissenschaftliche Fakten

Gehörst du zu den Menschen, die gerne anderen einen Rat geben, aber bei eigenen wichtigen Entscheidungen einfach nicht die passende Lösung finden? Du bist nicht alleine, viele Menschen finden schnell eine Lösung für andere, doch für die eigenen sind sie blind. Wenn du das nächste Mal auf der Suche nach einer Lösung bist, dann versuche das Problem aus der Sicht eines engen Freundes oder eines Familienmitgliedes zu sehen. - Vielleicht, wirst du auf diese Weise schneller zu einem Ergenbis kommen und leichter deine Entscheidung treffen können...

Probleme sind stachelige Möglichkeiten

11. Januar 2017 Inspiration

"Probleme sind Möglichkeiten, die von Stacheln umgeben sind" (Hugh Miller)

Opferst du deine Gesundheit?

09. Dezember 2016 Das Leben genießen

In einer Facebook-Gruppe postete ein Mitglied das Zitat von Voltaire:

"In der einen Hälfte des Lebens opfern wir unsere Gesundheit, um Geld zu erwerben, in der anderen opfern wir Geld, um die Gesundheit wiederzuerlangen."

Ich stellte mir die Frage, muss das so sein? - Ich denke nicht! Die meisten von uns haben doch die Wahl. Klar, Geldverdienen ist in unserer Gesellschaft durchaus wichtig. Doch was wäre wenn, jeder von uns die Arbeit macht, die ihm / ihr Freude bereitet und jeder sein Traumleben führt? Was wäre wenn jeder bereits in jungen Jahren auf seine Bedürfnisse, Gesundheit und sein Wohlergehen achten würde? Was wäre wenn, wir uns gemeinsam dabei unterstützen würden?

Du hast Fragen oder Wünsche? Schreib mir!

Cookies erleichtern die Darstellung dieser Internetseite. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok