Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen!

Yvonne Dathe

Yvonne Dathe

Lösungsorientierte Beraterin mit betriebswirtschaftlichem und psychologischen Hintergrund. Gleitschirmpilotin seit 1994 und Lebensfreude-Spezialistin.

Mit der 1-Minuten-To-Do-Liste zu Klarheit und Flow

Gehörst du zu den Menschen, die sich von der Menge an anfallenden Aufgaben erschlagen fühlen. Viele UnternehmerInnen kennen das nur zu gut. Besonders wenn sie noch kein großes Team um sich haben, bleibt alles an ihnen hängen.

Beitrag als Podcast anhören:

 

 itunes podcastPodcast auf iTunes    podcast RSS-Feed

 

Checkliste: Vorbereitung auf die Flugsaison

Noch ist es kalt. Doch der Frühling steht bereits in den Startlöchern. Es wird also Zeit, sich auf die neue Flugsaison vorzubereiten. Damit dir das optimal gelingt, habe ich für dich eine Checkliste zusammen gestellt.

9 Freebies für dein Unternehmen im Aufwind

Du hast schon ein erfolgreiches Unternehmen oder stehst gerade erst am Anfang? Hier möchte ich dir 9 Freebies vorstellen für Dein Unternehmen im Aufwind:

 

Wenn alles gegen dich zu sein scheint...

... erinnere dich daran, dass ein Gleitschirm gegen den Wind startet.

Wer seinen eigenen Weg geht, stößt häufig auf Gegenwehr. Grund dafür ist, dass der Weg ungewöhnlich, neu, den geläufigen Konventionen widerspricht. Wenn du dir sicher bist, deinen Weg gefunden zu haben, halte durch. Wenn die anderen sehen, dass du es ernst meinst, wird der Gegenwind schwächer und wandelt sich vielleicht sogar in Rückwind oder Aufwind um.

Hat dir der Beitrag gefallen?

WOOP WOOP your Business
Erwarte das Beste und bereite dich auf das Schlimmste vor!

Mit WOOP your Business gelingt es dir Stress, Ängste und Selbstzweifel zu überwinden!

Erhalte deinen Gratis WOOP-Plan und in regelmäßigen Abständen Tipps für dein Business.

JETZT gratis woopen!

Trag dich in den Newsletter ein. Als Dankeschön, erhältst du "Woop your Business" und regelmäßig Informationen für dein Business:
captcha 

Portrait 2013 08 1000pxDeine Daten sind bei mir sicher und werden nicht weitergegeben!

Wenn du Fragen hast, schreib mir eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Grüße

Yvonne

Mit guten Gefühlen gesünder, erfolgreicher und glücklicher das Neue Jahr beginnen!

Glücklich und gesund leben, wer möchte das nicht sein? Doch manchmal läuft es im Leben nicht so gut und die negativen Gefühle übernehmen die Oberhand. Es ist in Ordnung negative Gefühle zu haben, dafür gibt es genug Gründe im Leben. Doch jeder, davon bin ich überzeugt, kann seine guten Gefühle steigern, um wieder eine innere Balance zu bekommen. Dieser Beitrag ist Teil der Blogparade "Mein gesunder Start 2018".

Schließe das alte Jahr achtsam ab und beginne bewusst das Neue Jahr

Der Jahreswechsel lädt geradezu zur Selbstreflexion ein. Das alte Jahr revue passieren zu lassen und das Neue Jahr bewusst zu begegnen, ermöglicht es, sich Dinge bewusst zu machen, die sonst im Unterbewusstsein verloren gegangen wären. Das macht nicht nur glücklich, sondern liefert auch wertvolle Erkenntnisse über sich und sein Leben.

 itunes podcastPodcast auf iTunes    podcast RSS-Feed

Was ist ein erfolgreiches Leben?

Neulich hatte ich eine Interessante Diskussion. Es ging darum, ob es ein Muster, bei erfolgreichen Menschen gibt, die dazu führen, dass sie erfolgreich sind. Es gibt ja einige Bücher, die Menschen aus verschiedensten Bereichen untersucht haben und bestimmte Muster gefunden haben, wie z.B. das Buch von Malcolm Cladwell „Überflieger“. In dem Buch beschreibt Cladwell die 10.000 Stunden Regel. Er zeigt anhand von vielen prominenten Beispielen, dass Talent nur ein Mythos ist, dass jeder wirklich erfolgreiche (egal in welcher Branche er tätig ist), mindestens 10.000 Stunden trainiert hat, bis er so erfolgreich wurde. Sei es Musiker, Programmierer oder Sportler.

 

 itunes podcastPodcast auf iTunes    podcast RSS-Feed

Weihnachtsgeschenke – Psychologie des Schenkens

 

Bald ist Weihnachten und so mancher fühlt sich verpflichtet anderen Menschen, sei es Freunden, Kollegen, Kunden oder Familienmitgliedern etwas zu schenken. Für viele ist das ein Übel, das getan werden muss. Aber ist das wirklich so?

Du bist einzigartig

Du bist einzigartig und wunderbar, so wie Du bist!

Es gibt Menschen, die vergessen, wie einzigartig und wunderbar sie in sind. Jeder von uns ist auf seine Weise ein vollkommener Mensch.

Die Kommentare anderer Menschen oder das Verhalten anderer Menschen uns gegenüber kann dazu führen, dass in uns der Gedanke auftaucht - wir seien nicht einzigartig, vollkommen und wunderbar. Doch das ist eine Illusion, eine Täuschung unseres Gehirns.

Sei heute einmal dankbar für all deine Ecken und Kanten, sie sind es, die deine einzigartige Person ausmachen!

 

Hat dir der Beitrag gefallen?

WOOP WOOP your Business
Erwarte das Beste und bereite dich auf das Schlimmste vor!

Mit WOOP your Business gelingt es dir Stress, Ängste und Selbstzweifel zu überwinden!

Erhalte deinen Gratis WOOP-Plan und in regelmäßigen Abständen Tipps für dein Business.

JETZT gratis woopen!

Trag dich in den Newsletter ein. Als Dankeschön, erhältst du "Woop your Business" und regelmäßig Informationen für dein Business:
captcha 

Portrait 2013 08 1000pxDeine Daten sind bei mir sicher und werden nicht weitergegeben!

Wenn du Fragen hast, schreib mir eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Grüße

Yvonne

 

PS: Wenn Dir dieser Beitrag gefiel, dann sag es doch bitte weiter: auf Facebook, Twitter oder per Email.

 

Wünsch dir was

Beate schrieb als Kind jedes Jahr zum 1. Advent ihren Wunschzettel an das Christkind. Voller Begeisterung schrieb sie alles mögliche und unmögliche auf. Anschließend legte sie den Zettel an einen Ort, an dem er von Feen abgeholt wurde. Dabei erwarte sie nicht, dass alle Wünsche auf ihrem Zettel tatsächlich erfüllt werden, doch wenn einer ihrer tiefsten Herzenswünsche dann unter dem Baum lag, strahlten ihre Augen wie Sterne am Himmel.

Doch irgendwann entdeckte sie, dass nicht das Christkind die Geschenke brachte, sondern dass ihre Eltern diese einfach kauften und unter den Christbaum zu Weihnachten legten. Der Zauber war vorbei. Mit der Zeit lernte sie, wie hart das Leben ist und wie viel alles kostet. Mit der Zeit wagte sich es kaum mehr Wünsche zu äußern oder überhaupt zu zulassen, denn „es ist ja eh unrealistisch!“.


Der Podcast zum Artikel:

 itunes podcastPodcast auf iTunes     RSS-Feedpodcastlogo

Seite 2 von 24

Du hast Fragen oder Wünsche? Schreib mir!

Cookies erleichtern die Darstellung dieser Internetseite. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok