Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen...

Freitag, 19 März 2021 10:00

Weltglückstag: Glücklichsein ist der Weg Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Weltglückstag Weltglückstag

Die Positive Psychologie beschäftigt sich nun schon einige Jahre damit, was Menschen glücklich macht. Menschen die glücklich und zufrieden in ihrem Leben sind, sind erfolgreicher, kreativer, gesünder und haben mehr Ressourcen. Gute Gefühle sind keine Glückssache. Jeder kann sein Glücksempfinden steigern.

Hör dir den Beitrag als Podcast an:

Abonnieren auf: Apple Podcast Castbox Deezer TuneIn

 

Auf einem Podium ist der Drittplatzierte glücklicher als der Zweitplatzierte. Der Zweite ärgert sich, dass er nicht Erster geworden ist und der Dritte freut sich, dass er es noch aufs Podium geschafft hat. Wie alles im Leben, scheint das Glücksempfinden manchmal relativ zu sein.

Für ein glückliches und zufriedenes Leben ist das Verhältnis von positiven und negativen Emotionen wichtig. Ab einem Positiv-Quotienten von 3:1 (3 positive Emotionen auf eine negative Emotion) fängt das Leben an aufzublühen, das fand die Emotionsforscherin Barbara Fredrickson heraus.

Es geht nicht um kurzfristiges Glück

Dabei geht es nicht um das kurzfristige Glück. Über einen Lottogewinn freut sich vermutlich jeder, doch wichtig ist, dass wir langfristig den Positiv-Quotienten auf einem hohen Niveau halten. Die Ausschläge nach oben, können sich schnell in Ausschläge nach unten verwandeln.

Zufriedene optimistische Menschen haben generell viele positive Emotionen in ihrem Leben. Sie sind zwar genauso traurig oder niedergeschlagen, wenn etwas schlimmes in ihrem Leben geschieht, doch sie erholen sich schneller wieder davon und können wieder optimistisch in die Zukunft blicken.

20. März ist Weltglückstag

Seit 2013 wird der Internationale Tag des Glücks gefeiert. Die UN möchte damit Staaten anerkennen, die den Wohlstand des Landes an anderen Dingen wie nur den materiellen Wohlstand messen. Mit der Einführung des Weltglückstages wollte die UN darauf hinweisen, dass Glück nicht nur ein banales Nebenprodukt ist, sondern, dass es wichtig für das Wohlergehen der Menschen ist.

Es gibt viele Glückswege

Martin Seligman gab der positiven Psychologie 1998 auf einer Rede als Präsident der American Psychological Assosiation zum Thema einen großen Anschupser. Er betonte die Wichtigkeit von Werten, Kreativität und Mut. Anfangs war er davon überzeugt, dass Glückgefühle durch drei Komponenten ausgelöst würden:

  1. positive Emotionen und Vergnügen (er meinte damit alle Aktivitäten, die uns Freude machen - bei mir Gleitschirmfliegen)
  2. Engagement (Soziales Engagement, Ehrenämter)
  3. ein bedeutungsvolles Leben (etwas sinnvolles im Leben bewirken)

Später ergänzte Seligman die Liste um gute Beziehungen und eine Geschichte persönlicher Erfolge.

In der neueren positiven Psychologie werden noch mehr die eigenen Werte, Stärken und Tugenden betont, die zu einem glücklichen und zufriedenen Leben beitragen.

Positive Einstellung erhöht die Gesundheit

Inzwischen gibt es viele Untersuchungen, die bestätigen, dass positive Emotionen und Wohlbefinden mit einer guten Gesundheit zusammenhängen. So untersuchten Richmann et al. (2005) ob es einen Zusammenhang mit positiven Emotionen (Hoffnung und Neugier) und negativen Emotionen (Angst und Wut) mit den Krankheiten Diabetes, Bluthochdruck und Atemwegsinfektionen in Zusammenhang stehen. Es zeigte sich, dass ein höheres Maß an Hoffnung mit einem geringeren Risiko für diese 3 Krankheiten bestand. Ein höheres Maß an Neugier war mit einem geringeren Risiko für Bluthochdruck und Diabetes assoziiert.

In weiteren Studien konnte gezeigt werden, dass positive Emotionen mit einer verbesserten Funktion des Immunsystems und einer längeren Lebenszeit als ihre weniger positiven Altersgenossen in Verbindung steht (Dockray & Steptoe, 2010; Xu & Roberts, 2010). Es erkrankten auch weniger Menschen nach Exposition an Erkältungs- und Grippeviren, wenn sie einen hohen Wert bei den positiven Emotionen hatten (Cohen, Alper et al., 2006).

Soziale Unterstützung

Menschen mit hohem Wohlbefinden sind physich und mental gesünder und haben starke soziale Netzwerke. Es zeigte sich, dass Menschen mit großen sozialen Netzwerken sich weniger häufig mit Erkältungen anstecken und länger leben (Cohen et al., 1998, Berkman & Syme, 1979).

Menschen mit einer positiven Ausstrahlung haben viele gute Beziehungen. Das wundert auch wenig. Du bist sicher auch lieber mit Menschen zusammen, die gut gelaunt sind und Freude ausstrahlen. Soziale Unterstützung hilft Krisen leichter zu überwinden. Kleinere und größere Krisen gibt es immer wieder in einem Leben. Menschen mit einer positiven Einstellung erholen sich schneller von Krisen und sind bald wieder auf dem Glücksniveau vor der Krise.

Positive Emotionen sind lernbar

Jeder von uns kommt mit einer gewissen Veranlagung auf die Welt und natürlich werden wir von unserer Umwelt geprägt. Dennoch kann jeder sein Glücksempfinden steigern. Eine sehr effektive Art ist, sich am Abend drei glückliche Dinge aufzuschreiben (positiver Tagesrückblick). Das solltest du mindestens für eine Woche tun. Das können kleine Dinge, wie die frisch sprießenden Blumen im Garten oder ein Lob des Chefs oder eine Tasse Tee mit einem lieben Menschen sein.

Dadurch verändert sich unsere Wahrnehmung, wir suchen während des Tages bereits unbewusst nach Dingen, die uns glücklich machen. So erleben wir mehr glückliche Momente. Wenn du das vor dem zu Bett gehen machst, dann schläfst du mit guten Gedanken ein und wirst wahrscheinlich besser Schlafen.

Du kannst dir dann noch überlegen, was dein persönlicher Beitrag für das Glückserlebnis war. Wenn du die sprießenden Blumen im Garten als Glücksmoment erlebt hast, dann war dein Beitrag, dass du achtsam warst und dir die Zeit genommen hast, sie zu bewundern. Mit der Zeit hast du ein "Notfall-Buch" auf das du zurückgreifen kannst, wenn es dir mal nicht so gut geht. Du hast dann so eine Art "Gebrauchsanweisung", die dir zeigt, was dich glücklich macht.

 

Was macht dich glücklich? - Hinterlasse gerne einen Kommentar!

 

Hast du Lust auf mehr positive Emotionen?

posimismus challengeDann mach bei der 21-Tage POSIMISMUS-Challenge mit. Gemeinsam werden wir deinen positiv-optimistische Lebenseinstellung steigern. In der Gruppe macht das ganze noch mehr Spaß, ich freu mich, wenn du mit dabei bist!

Hier kannst du dich zur Challenge anmelden....

 

 

 

 

 

 

Literaturverzeichnis:

Berkman, L.F. & Syme, S.L. (1979). Social networks, host resistance, an mortality: a nin-year follow-up study of Alameda County residents. American Journal of Epidemiology, 109, 186-204.

Cohen, S., Alper, C.M. Doyle, W.J., Treanor, J.J. & Turner, R.B. (2006). Positive emotional style predicts resistance to illness after experimental exposure to rhinoviros or influenza A virus. Psychomatic Medisine, 68, 809-815.

Cohen, S.,  Frank, E., Doyle, W.Jl, Skoner, D.P., Rabin, B.S. & Gwaltney, J.M., Jr., (1998). Types of stressors that increase susceptibility to the common cold in healthy adults. Healt Psychology, 17(3), 214.

Fredrickson, I.B. (2011). Die Macht der guten Gefühle. Frankfurt am Main, Campus Verlag.

Dockray, A. & Steptoe, A. (2010). Positive affect and psychobiological process. Neuroscience and Biobehavioral Reviwes. 35, 69-75.

Richman, L.S., Kubzansky, L., Maselko, J., Kawachi, I., Choo, P. & Bauer, M. (2005). Positive emotion and health: Going beyond the negative. Health Psychology, 24(4), 422-429.

Seligman, M.E.P.(2011). Flourisch. New York, NY: Simon & Schuster.

Xu, J. & Roberts, R.E. (2010). The power of positive emotions: It´s matter of life or death - subjective well-being and longevity in a general population. Health Psychology, 29, 9-19.

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 01 April 2021 09:43
Yvonne Dathe

Psychologin (M.Sc.) • Dipl. Betriebswirtin • Gleitschirm-Fluglehrerin

Seit 1994 fliegt Yvonne leidenschaftlich mit dem Gleitschirm. Sie schreibt über das Fliegen, das ACTive Leben und bietet psychologische Beratung an: Mentales Training • Stressige Situationen und Krisen meistern. Ihr Motto ist "Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen!"

Schreibe einen Kommentar

Termine:

09
Sep
Datum: 09. September 2021
Was ist dir wirklich wichtig im Leben - für welche Werte stehst du morgens auf?

15
Sep
Datum: 15. September 2021
Wege aus dem Stress zu mehr Gelassenheit

14
Okt
Datum: 14. Oktober 2021
Lerne Techniken und Tools für den positiven Umgang mit Stress kennen.

Läuft dein leben rund?

Dein Lebensrad
Selbst-Check

Lebensrad

>> Melde dich hier an <<

© 2021 WinMental • Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen!
Cookies erleichtern die Darstellung dieser Internetseite. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.