Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen...

Montag, 13 Oktober 2014 10:53

Stelle dich deinen Ängsten - und zwar JETZT!

geschrieben von
Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Stelle dich deinen Ängsten - und zwar JETZT! aksel / pixelio.de

Immer wieder begegnen mir Menschen die vor den verschiedensten Dingen Angst haben. Grundsätzlich ist Angst ein sinnvolles Gefühl, dass uns vor Dummheiten und Gefahren schützt. Doch meist sind es nicht die wirklich gefährlichen Situationen, die Angst auslösen. Viele meiner Teilnehmer im Mentalen Training haben Ängste in völlig unbegründeten Situationen.

Piloten bekommen Angst, in dem Moment wenn sie über den Berggrat aufsteigen, oder Menschen haben Angst sich zu blamieren. Manche trauen sich nicht eine langersehnte Reise zu wagen, weil auch hier die Angst vor dem Unbekannten sie zurück hält.

Wie sieht es bei dir aus?

Vor was hast du angst? - Und was hält dich davon ab die Angst zu überwinden?

Warum du dich jetzt deiner Angst stellen solltest:

  1. Deine Angst verliert nur ihren schrecken, wenn du dich deiner Angst stellst. Viele Ängste sind unbegründet und genau diesen Ängsten solltest du dich stellen. Diese Tatsache steckt übrigens auch schon in dem Wort "Angst" (Angewohnheit Nachhaltigen Glaubens an Subjektiven Therorien). So haben Kinder zum Beispiel die Angst vor Spinnen von ihren Eltern unbewusst übernommen. Viele Ängste haben keinen Grund, sie wurden unbewusst von Äußerungen anderer übernommen. In einer Podcastfolge habe ich schon einmal erklärt, wie du deine Glaubenssätze überprüfen kannst, hör einfach noch einmal rein...

  2. Eine Angst zu überwinden, heißt, dass du deine Komfortzone verlassen hast. Das wiederum bedeutet, du hast die weiterentwickelt und wirst immer besser. Das gemeine ist, dass hinter jeder Komfortzone, die nächste Hürde auf dich wartet, aber wenn du dich mutig diesen Ängstlichkeiten stellst, dann wirst du großartiges erreichen können und das Leben führen, was du dir vorstellst!

  3. Du hast die Idee etwas Neues außergewöhnliches zu machen oder Chance etwas Neues zu wagen. Wenn du wartest bis deine Angst verschwunden ist, ist womöglich die Chance ebenfalls vorbei. Entweder hat sich die Gelegenheit jemand anderes geschnappt oder der günstige Zeitpunkt ist einfach verstrichen. Es gibt Viele die ihr ganzes Leben auf später verschieben. "Später werde ich reisen", "später habe ich Zeit für xy" usw. Doch wenn wir pech haben, gibt es kein "später". Daher solltest du JETZT dich deiner Angst stellen und JETZT dein Leben voller Freude und mit Genuss leben.

Ungeeignete Strategien gegen die Angst:

Angst ist ein äußerst unangenehmes Gefühl, daher meidest du vielleicht auch Situationen, die dir Angst machen. Doch umso öfter du solche Situationen meidest, desto größer wird die Angst und desto weniger wird dein Bewegungsfreiraum. Du schränkst dich Schritt für Schritt weiter ein.

Außerdem solltest du nicht zu Alkohol oder Beruhigungsmittel greifen, um ein besseres Gefühl zu bekommen. Damit überwindest du die Angst nicht. Auch bei dieser Strategie wird die Angst eher noch verstärkt.

So kannst du deine Angst überwinden:

Viele deiner Ängste hast du dir selbst beigebracht. Das gute daran ist, wenn du sie selbst "gelernt" hast, dann kannst du sie auch wieder "verlernen". Und so kannst du deine Angst überwinden:

  1. Sei dir bewusst, dass am Anfang der Reaktionskette ein Gedanke steht. Dieser löst im Anschluss körperliche Reaktionen und am Ende dein Angstverhalten aus. Es ist also nicht die Situation, welche deine Angst auslöst, sondern es ist deine Interpretation / dein Gedanke über die Situation, die zu deiner Angst führt.
  2. Also gilt es im zweiten Schritt diesen auslösenden Gedanken zu identifizieren. "Ich werde bestimmt in Panik geraten", "das ertrage ich nicht", "ich werde mich blamieren", sind nur einige Gedanken die du vielleicht im Vorfeld hast. Versuche dich mental einfach mal in eine Situation zu versetzen, in der du Angst hattest und versuche zu beschreiben, wie du dich dabei gefühlt hast und welche Gedanken dir während dessen durch den Kopf gingen.
  3. Hast du deinen anfänglichen Gedanken identifiziert, dann überprüfe ob dieser Gedanke wahr ist und finde einen Gedanken, der dich zukünftig unterstützt. Am Besten nutze die Fragetechnik "The Work" von Byron Katie:

    1. Ist diese Behauptung wahr? (oft, kommt hier ein klares Ja heraus, denn schließlich bist du ja von der Richtigkeit überzeugt)

    2. Kannst du dir absolut zu 100% sicher sein, dass dieser Satz wahr ist?

    3. Wie reagierst du, was passiert, wenn du diesen Satz glaubst? (Allein das vorlesen des Satzes löst bereits irgendwelche Emotionen im Körper aus, wie sehen diese aus?)

    4. Und schließlich, wer wärst du ohne diesen Glauben? (wie sähe dein Leben aus, wenn du diesen Glauben/ diese Überzeugung nicht hättest?)

    5. „Kehre deine ursprünglichen Gedanken um und überprüfe ob dieser evtl. auch wahr sein kann oder vielleicht sogar wahrer ist?“ (Hier zeigt sich oft, dass das genaue Gegenteil viel wahrer ist.)

      Ein neuer Gedanke könnte lauten: "Ich bin sicher, ich kann diese Situation meistern", "Wenn ich meine Fähigkeiten einsetze, dann schaffe ich das!"

  4. Suche dir nun eine Situation, die du bisher gemieden hast und versuche mit deinem neuen Gedanken in der Tasche, diese Situation zu meistern. Suche dir zunächst eine leicht zu lösende Situation und steigere dann den Schwierigkeitsgrad.

  5. Eine Entspannungstechnik kann dir Helfen schwierige Situationen noch besser zu meistern. Wie wäre es mit Autogenem Training, der Progressiven Muskelentspannung oder der Atemkonzentration?

Ich bin überzeugt, du kannst deine Angst überwinden! Glaube an dich und finde deinen Aufwind im Leben - und zwar JETZT!!!!

Falls du gerne mehr über Ängste erfahren möchtest, kann ich dir diese Bücher empfehlen::


Und vergiss nicht:

Wer fliegen will,
muss den Mut haben,
den Boden zu verlassen.
(Walter Ludin)

 


30 Tage den WinMental-Club testen

WinMental-Club

Dein Mitgliederbereich für Mentale Stärke und Wohlbefinden

Du bist hier genau richtig, wenn du dein Energielevel oben halten und du weniger Stress in deinem Leben haben möchtest.

=> Weitere Informationen

 

 

 


 

 

 

Bildquelle: aksel  / pixelio.de

 

Gelesen 3901 mal Letzte Änderung am Dienstag, 10 Januar 2017 09:36
Yvonne Dathe

Psychologin (M.Sc.) • Dipl. Betriebswirtin • Gleitschirm-Fluglehrerin

Seit 1994 fliegt Yvonne leidenschaftlich mit dem Gleitschirm. Sie schreibt über das Fliegen, das ACTive Leben und bietet psychologische Beratung an: Mentales Training • Stressige Situationen und Krisen meistern. Ihr Motto ist "Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen!"

Termine:

Keine anstehende Veranstaltung

22 Mentale Tipps

Für Piloten und Sportler

Mentale Tipps

>> Melde dich hier an <<

Cookies erleichtern die Darstellung dieser Internetseite. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.