Mit Lebensfreude Grenzen überfliegen!

Jet Lag - Nein, danke!

24. September 2014 by 0 Comment Reisen 2518 Views

So langsam aber sicher färben sich die Blätter auf den Bäumen im Allgäu bund und fallen auf die Straße. Das nennt sich wohl gemeinhin Herbst! Vielleicht geht es dir wie mir und du überlegst, wo du im nächsten Winter hin reisen könntest. Bei mir wird es im Winter wieder nach Kolumbien gehen. Falls auch du in wärmere Gebiete reisen möchtest, wirst du dabei wahrscheinlich mehrere Zeitzonen überfliegen. Da kommt schnell der körperliche Rhythmus durcheinander. Falls du planst an deinem Zielort nicht "nur" Urlaub zu machen, sondern sogar einen Wettbewerb bestreiten möchtest, dann solltest du unbedingt den Jet Lag mit einplanen. Hier findest du einige Tipps, damit du deine nächste Flugreise genießen kannst.

Was ist Jet Lag?

Die "innere Uhr" orientiert sich vorwiegend am Tageslicht. Wenn du nun innerhalb weniger Stunden mehrere Zeitzonen durchreist, entsteht ziemlich sicher der sogenannte Jet Lag. Dein Körper hat sich an deine heimische Tageszeit gewöhnt und seine ganzen Funktionen auf 24 Stunden angepasst. Nun kommt er mit der "neuen" Ortszeit nicht zurecht. Die Anpassung dauert eine Weile und kann je nach Person einige Tage oder sogar Wochen brauchen, bis die körperliche Synchronisation mit der Zeit wieder im Lot ist. Neben einem gestörten Schlaf-Wach-Rhythmus, schlechter Konzentration, Desorientierung, können auch das Hungergefühl oder die Verdauung aus dem Ruder laufen.

Von Ost nach West ist besser!

Die Reiserichtung spielt bei der Ausprägung des Jet Lags eine entscheidende Rolle. Während sich der Tag bei Flügen nach Westen verlängert, verkürzt sich der Tag bei Reisen nach Osten. Der Körper kann sich an einen längeren Tag besser anpassen, als an einen verkürzten. Das ist also der Grund, warum ich bei meinen letzten Reisen nach Kolumbien mich relativ schnell anpassen konnte. Allerdings beim Rückflug brauchte ich fast eine Woche bis ich wieder in der heimischen Zeit angekommen war. Diese Anpassung kann bei dir länger oder auch kürzer sein, das ist sehr individuell. Als Faustregel gilt: Pro ein bis anderthalb Stunden Zeitverschiebung, benötigt dein Körper ca. einen Tag. Für eine Reise nach Kolumbien, die sieben Stunden von der mitteleuropäischen Zeit abweicht, solltest du fünf bis sieben Tage Aklimatisierung mit einplanen.

Tipps gegen Jet Lag

  • Bei Reisen nach Osten: Ein paar Tage vor Abflug früher zu Bett gehen. Wenn du statt um 23 Uhr statt bereits um 21 Uhr schlafen gehst, sparst du dir zwei Tage der Anpassung.
  • Bei Reisen nach Westen: Hier solltest du dementsprechen später ins Bett gehen. Also ideal, um sich nochmals mit Freunden zu treffen oder auszugehen.
  • Plane den Jet Lag bei deiner Reiseplanung mit ein und verlängere gegebenenfalls den Aufenthalt
  • Passe dich möglich schon im Flugzeit an die neue Tageszeit an. (Essen, Trinken, Schlafen...)
  • Nutze das Tageslicht. Sollte es bei Ankunft hell sein, gehe raus und genieße das Tageslicht, auch wenn du müde von der Reise bist.

Möchtest du mehr über das Thema wissen, findest du hier einen sehr ausführlichen Beitrag beim Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin.

Ich wünsche dir viel Spaß bei deiner Reiseplanung!

Hat dir der Beitrag gefallen?

morgenmeditation Morgenmeditation
Aufwind für deinen perfekten Start in den Tag!

Mit der Morgenmeditation gelingt es dir Leicht, kraftvoll und voller Freude in den Tag zu starten!

Erhalte deinen Gratis Morgenmeditation und in regelmäßigen Abständen Tipps für dein Leben.

Anmeldung zum Newsletter

Trag dich in den Newsletter ein. Als Dankeschön, erhältst du deine "Morgenmeditation - Aufwind für deinen Perfekten Start in den Tag" und regelmäßig Informationen für dein Leben:
captcha 

Portrait 2013 08 1000pxDeine Daten sind bei mir sicher und werden nicht weitergegeben!

Wenn du Fragen hast, schreib mir eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Grüße

Yvonne

Nach der Anmeldung zum Newsletter bekommst du in der nächsten Mail deine Morgenmeditation in dein eMail-Postfach geliefert.

 

 

 

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Yvonne Dathe

Lösungsorientierte Beraterin mit betriebswirtschaftlichem und psychologischen Hintergrund. Gleitschirmpilotin seit 1994 und Lebensfreude-Spezialistin.

Mehr in dieser Kategorie: Walk & Fly Tour »

Schreibe einen Kommentar

Du hast Fragen oder Wünsche? Schreib mir!

Cookies erleichtern die Darstellung dieser Internetseite. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok